17.06.2021
Medientipp

Herzmuskelentzündung nach Biontech-Impfung

Prof. Baldus im Kölner Stadt-Anzeiger

Prof. Dr. Stephan Baldus, Foto: Michael Wodak
Prof. Dr. Stephan Baldus, Foto: Michael Wodak

Wie hoch ist für Männer die Gefahr einer Herzmuskelentzündung nach einer Biontech-Impfung? Einem Bericht aus Israel zufolge kann der COVID-Impfstoff von Biontech/Pfizer in sehr seltenen Fällen eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) auslösen. Auch in Deutschland hat das für die Sicherheit von Impfstoffen und Arzneimitteln zuständige Paul-Ehrlich-Institut die Nebenwirkung nun unter Beobachtung gestellt. Im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger erklärt Univ.-Prof. Dr. Stephan Baldus, Direktor der Kardiologie an der Uniklinik Köln, die Bedeutung der Myokarditis-Fälle, den möglichen Zusammenhang zu dem Biontech-Impfstoff und ob bestimmte Personengruppen vorsichtig sein sollten.

Zum Beitrag (€) des Kölner Stadt-Anzeigers

Nach oben scrollen